Basisinformation
Paris
Oslo-Fjord
Griechenland, Kefalonia, Myrtos Beach
Tegernsee Wallberg
Westschwedische Schären
Venedig
Stockholm

Die meisten Paddler sind "Wandersportler". Das heisst auf dem Meer herumschaukeln, auf den Seen und Flüssen, die Feierabendtour vom Bootshaus aus genießen, die Wochenendfahrt oder auch ein längerer Urlaub, das Naturerlebnis, die Ruhe, die Erholung vom Streß des Alltags. Je nach Wind und Wellen kann es aber auch ganz gut anstrengend sein.

Kanusport ist eine Natursportart und bietet immer wieder schöne Erlebnisse mit Tieren und Menschen. Besonders schön ist es wenn sich die Menschenmassen am Strand drängeln und man auf dem Wasser in aller Ruhe und Beschaulichkeit mit sich und der Welt zufrieden sein kann.

Nach unserer Weltreise in 2001 haben wir uns ein völlig neues Hobby zugelegt. Wir paddeln, zwar nicht um die Welt bis jetzt, aber einige Kilometer sind bereits zusammen gekommen. Wir sind in den Kajak-Club Albatros eingetreten, in Spandau ideal in der Mitte gelegen,um sowohl die Ober- als auch Unterhavel zu erkunden.

So konnten wir denn auch in 2007 das Wanderfahrerabzeichen in Gold entgegennehmen, nachdem wir bisher gemeinsam so um 20000 Kilometer gepaddelt sind. Voraussetzung sind jedoch nicht nur gepaddelte Kilometer sondern auch die Teilnahme an diversen Gemeinschaftsfahrten und einem Sicherheitskurs sowie einem Ökologiekurs.

Einige sportliche Erfolge konnten auch schon erreicht werden, wenn auch das nicht unser primäres Paddelziel ist sondern eher das beschauliche Wanderpaddeln.

Im Winter bietet unser Verein Ausgleichssport in der Halle an, wir joggen ein wenig um ab April wieder fit zu sein.

Weitere Informationen dazu gibt es auch auf den Seiten des Deutschen Kanuverbandes und des Landeskanuverbandes Berlin e.V.

Nach einer sehr schönen Zeit sind wir aus gesundheitlichen Gründen aus dem Verein Kajak-Club Albatros zum 31. Dezember 2016  ausgetreten.

Gaby und Burkhard